zurück

Stellungnahme der Dorfgemeinschaft Türkenfeld zur Edeka "Bürgerbefragung"

Türkenfeld, 28.07.2010

„Wir Gemeinderatsmitglieder von der Dorfgemeinschaft Türkenfeld halten nach wie vor einen zusätzlichen Supermarkt am Ort für unnötig. Türkenfeld ist mit einem Supermarkt und verschiedenen kleineren Lebensmittelgeschäften mehr oder weniger gut versorgt.

Die Ansiedlung eines weiteren Supermarktes außerorts konterkariert die Bemühungen engagierter Bürgerinnen und Bürger, die sich um die Verbesserung innerörtlichen Versorgung möglichst über einen Dorfladen oder Ähnliches bemühen.der Ein Verdrängungswettbewerb der Lebensmittelkonzerne wird von uns nicht unterstützt.

Ein eventueller Markt-Standort am östlichen Ortseingang wird aus Gründen der problematischen verkehrlichen Anbindung, des Landschaftsschutzes, der Nähe zur Schule und wegen der unserer Meinung nach negativen Auswirkungen auf das Ortsbild abgelehnt. Die Bemühungen um eine Dorferneuerung im Altdorf u.a. mit dem Ziel eines Dorfladens sind zu intensivieren. Jegliche Einflussnahme von außen ist strikt abzulehnen.“

Stefan Zöllner

Fraktionsvorsitzender der Dorfgemeinschaft Türkenfeld

Türkenfeld den 28.07.2010

 

 

Kontakt

Bitte senden Sie uns Ihre Ideen, Kritik, Anregungen über das Forumlar oder per Email. Möchten Sie sich auch in der Dorfentwicklung engagieren?